06:32 Uhr | 26.05.2016 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 






20.05.2016
Berufsschulen: CDU-Abgeordnete fordern mehr Lehrer
Landau Stadt


Eine bessere Lehrerversorgung, um den Unterrichtsausfall an Berufsbildenden Schulen zu verringern – das fordern der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Gebhart und die Landtagsabgeordnete Christine Schneider (beide CDU). Sie reagieren damit auf unseren Bericht vom Mittwoch.

Insbesondere Auszubildende im Bereich Metall seien von hohen Ausfallquoten betroffen, so Gebhart und Schneider. In einem Schreiben haben sich die beiden Abgeordneten nach eigenen Angaben nun an das Bildungsministerium des Landes Rheinland-Pfalz gewendet. Gebhart und Schneider, die sich nach eigenen Angaben bereits mehrfach für eine Verbesserung der Lehrerversorgung stark gemacht hatten, fordern eine Verbesserung der Situation im Sinne der Auszubildenden und der Ausbildungsbetriebe.„Die Unterrichtsversorgung, insbesondere mit Fachtheorielehrern im Bereich Metall, erweist sich als unzureichend“, teilen die Abgeordneten mit. Es sei zu befürchten, „dass sich die Situation weiter verschlechtern wird, sofern nicht entschieden gegengesteuert wird“, so Gebhart und Schneider. Dies könne etwa mithilfe von Zulagen für Referendare in Mangelfächern geschehen. In Baden-Württemberg werde dies bereits praktiziert. (rhp)

Quelle  bitte hier klicken

Ausgabe Die Rheinpfalz - - Nr. 116
Datum Freitag, den 20. Mai 2016
Seite 16



12.05.2016
Brandl und Schneider neu in Führung der CDU-Fraktion
Südwestdeutsche Zeitung

Drei Stellvertreter Julia Klöckners in Ämtern bestätigt

MAINZ (nob). Die CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag hat ihr Führungspersonal hinter der Vorsitzenden Julia Klöckner gewählt. Martin Brandl ist neuer Parlamentarischer Geschäftsführer.



10.05.2016
An alle Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Landau-Land und Herrn Marcus Ehrgott
Manfred Mühlan Vorsitzender

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Parteifreundinnen, liebe Parteifreunde,
zur Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbandes Landau-Land mit Wahl der Delegierten für die-Vertreterversammlungen für die Bundestagswahl laden wir Sie herzlich ein.

Dienstag, 31. Mai 2016-20.00 Uhr
Dagoberthalle,
Bergbornstraße
in 76833 Frankweiler



27.04.2016
Kommentar
von Michael Fast


Von den Kritikern war am Montag nichts zu hören!

Der Kreisparteitag macht eines deutlich: Die CDU mit Marcus an der Spitze hat sich nach unruhigen Jahren zusammengerauft und lässt sich nicht beirren.

Das für viele mit 96 Prozent der Stimmen unerwartet gute Wahlergebnis ist für Marcus Ehrgott als Kreisvorsitzender der CDU nur der gerechte Lohn für seine aufopferungsvolle und sehr gute Arbeit im Kreis-SÜW.

Die Mitglieder stehen zu ihm, wollen in der Zeit nach Nicolai Schenk endlich Ruhe und setzen dabei auf die geradlinige Sacharbeit von Marcus.

Die Mitglieder haben sich auf dem Parteitag mit aller Deutlichkeit entschieden.

Ich zitiere (Kommentar Von Robert B. Wilhelm: Die Rheinpfalz - Pfälzer Tageblatt - Nr. 98, Mittwoch, den 27. April 2016)

Das müssen die Handvoll Funktionäre Lehnberger, Christill, Kern, Ackermann und Kirchner akzeptieren. Mehr noch: Sie sollten Konsequenzen ziehen. Wer angeblich gleich drei Orts- und Gemeindeverbände bei einer Revolte gegen den Vorsitzenden hinter sich zu wissen glaubt, aber deren Mitglieder dann doch für Ehrgott stimmen und ihn frenetisch feiern, besitzt kein Vertrauen mehr und sollte sein Spitzenamt abgeben.

Auch ich bin der Meinung, dass diese Herren über ihre politische Zukunft und vor allem über ihre Parteiarbeit nachdenken sollten. Den noch letzte Woche genannten Rückhalt ihrer Gemeindeverbände haben Sie sichtlich verloren bzw. noch nie gehabt.




27.04.2016
CDU feiert Ehrgott
Kreis Südliche Weinstraße


SüW: Keine Spur von Kritik am Vorsitzenden der CDU Südliche Weinstraße. Die Mitgliederversammlung bestätigte Marcus Ehrgott am Montagabend im Rohrbacher Dorfgemeinschaftshaus mit 96 Prozent der Stimmen eindrucksvoll im Amt des Vorsitzenden. Die Kritiker aus den Gemeindeverbänden Annweiler, Bad Bergzabern und Maikammer stehen nun selbst im Abseits.




Impressionen
Themen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
 
   
0.07 sec. | 12425 Visits